Wer kann sich PKV versichern?

Selbständige/Freiberufler:

Unabhängig vom Einkommen ist ein Wechsel in die PKV möglich.

Angestellte:

Hier gilt eine Einkommensgrenze von derzeit 4.050 € mtl. / 48.600 € p.a. die überschritten werden muss – die genauen Rahmenbedingungen werden von uns telefonisch überprüft.

Beamte:

Beamte sind grundsätzlich Beihilfeberechtigt und müssen seit 01.01.2009 zwangsweise die Restkosten über die GKV oder PKV absichern. Nachdem es in der GKV keine Restkostentarife gibt, ist eine freiwillige Versicherung hier fast immer viel teurer.

Pflichtversicherte Arbeitnehmer:

Hier ist kein Wechsel in die PKV möglich, allerdings kann im ambulanten Bereich auf das Kostenerstattungsprinzip gewechselt werden und eine ambulante Zusatzversicherung dazu abgeschlossen werden. Somit hat der Versicherte „Privatpatientenstatus“ und kann ergänzend auch im Krankenhaus 2 Bett/Chefarzt/ freie Krankenhauswahl sowie eine zusätzlich Zahnversicherung hinzubuchen. Dieses Modell ist leider bei Ärzten, Beratern und Krankenkassen relativ unbekannt obwohl sehr interessant für GKV-Versicherte die Ihren Versicherungsschutz relativ günstig sehr hoch absichern möchten !

 

Unabhängigkeit und Kompetenz für Ihren finanziellen Vorteil!